Nach Hochwasser in Asien - Preise für Festplatten explodieren.

Nach den schweren Überschwemmungen in Thailand verschlechter sich die Lieferfähigkeit von Festplatten aller Hersteller zunehmend. Zeitgleich schnellen die Preise in die Höhe. Interne Kreise befürchten, dass dieser Zustand noch 6 - 9 Monate anhalten wird. Durch die schweren Überschwemmungen ist das Werk des Festplattenherstellers "WesternDigital" produktionsunfähig. Auch Hersteller, die ihre Produktion nicht in unmittelbarer Nähe haben, können nicht liefern, da nahezu alle Festplattenmotoren aus der Region stammen. Eine erste Notproduktion soll bei "WD" ab Januar 2012 möglich sein. Die Preise werden aber sicherlich weiter steigen. In Europa sind die ersten Distributionslager bereits "festplattenfrei".